Tag-Archiv: social network

 

Google+ ist nun offen für alle

Im Sommer hatte Google seine eigene Social-Network-Plattform in einer öffentlichen Beta-Phase geöffnet. Der „Facebook-Killer“ bekam den Namen Google+ und sollte seinem Konkurenten von nun an das Fürchten lehren. Zunächst konnten nur ausgwählte User sich anmelden und dabei den Funktionsumfang des sozialen Netzwerkes testen. Die Nutzer konnten dann phasenweise weitere Nutzer und Freunde einladen. Seit ein paar Tagen kann man sich nun auch ohne Einladung bei Google+ einladen, darauf weist auch die Google-Seite dezent hin.

Bereits in den ersten Wochen der Beta-Phase hatten sich 100.000ende Nutzer angemeldet. Google+ beeinflusst seit dem auch Facebook, momentan sind es zwar noch verhältnismäßig wenig Nutzer, aber die neuen Features und besseren Privatssphäreeinstellungen sind auch Facebook aufgefallen. Auch das System der Kreise aus Google+ versucht Facebook mittlerweile durch eigene verbesserte Listen und Abos nachzuahmen.

Die Vorteile und den positiven ersten Eindruck von mir findet ihr in diesem Artikel. Dort habe ich auch den Nutzungsumfang von Google+ beschrieben.

Wer nun neugierig geworden ist und sich gerne anmelden möchte, kann dies bei Google+ von nun an tun.

Übrigens ist es zumindest bei mir mit der Kommunikation in Google+ etwas abgeflaut, ich hoffe und vertraue aber darauf, dass sich das nun mit der Öffnung des neuen Netzwerkes wieder ändert. Außerdem sind nun auch erste API-Dienste möglich, die man bereits längere Zeit aus Facebook kennt.

Achja, und der +1 Button von Google erhält mit dem Nutzen von Google+ das zustäzliche Feature des sofortigen teilens im eigenen Google+-Stream.

Viel Spaß den neuen Usern!

 

Google+ – Klarer, strukturierter und auch besser?

Wer sich jetzt fragt, was Google+ ist und was die Frage soll, ob es besser ist, der hat die letzten Tage offensichtlich verschlafen oder sich nicht mehr im Internet blicken lassen, denn Google+ ist definitiv der Online-Trend der letzten Tage. Kurz: Google+ soll ein Facebook-Killer sein bzw. werden.

Aber von vorne:

Dass Google eine eigene Social Network Plattform entwickelt, was schon längere Zeit ein offenes Geheimnis, zumindest für diejenigen, die sich für die Materie interessieren. Nach – leider wohl missglückten Versuchen – Plattformen wie Twitter mit Hilfe von Google Buzz und Google Wave anzugreifen, ist nun die große Plattform Facebook im Visier von Google. Am Dienstag startete dann die Beta-Phase von Google+, so der Name des neuen Social Networks von Google. Bislang ist es so, dass man nur teilnehmen kann, wenn man eingeladen wird, z.B. von einem User, der bereits in Google+ vertreten ist. Google hat diese Möglichkeit allerdings immer wieder von neuem blockiert, um den Nutzerkreis erstmal relativ gering zu halten, es muss eben noch getestet werden. Aber dank Chris von LinuxUndIch konnte auch ich mich bei Google+ anmelden und die Pforten für Freunde und Bekannte von mir öffnen. So habe ich bereits in den ersten Tage fast 40 „Freunde“ bei Google+ zusammen. Wobei – und das ist das Schöne an Google+ – man hier diesen Leuten eben nicht den Stempel „Freund“ aufdrückt…

— Weiterlesen —