Tag-Archiv: opensource

 

jQuery jetzt nur noch unter MIT-Lizenz

Vor wenigen Tagen gab es eine Änderung bei der Lizenzierung des JavaScript Frameworks jQuery. Bislang gab es eine duale Lizenz, bei der man zwischen GPL und MIT auswählen konnte. Doch nun hat man sich bei der jQuery Foundation entschieden, diese duale Lizenzierung einzustellen, da dies für die Foundation und für die Nutzer einfacher sein dürfte. Ab sofort gilt nur noch die offene MIT Lizenz für jQuery.

Der größte Unterschied zwischen GPL und MIT Lizenz besteht in der Weiterverwendung eines OpenSource-Projekts. Wenn man ein Projekt unter GPL lizenziert, dann muss es mit dieser oder einer vergleichbaren Lizenz weitergegeben werden. Im Gegensatz dazu kann man bei einem MIT lizenzierten Projekt die Lizenz nachträglich jederzeit ändern, auch eine kommerzielle Nutzung wäre möglich.

Übrigens ändert sich damit die Handhabung von jQuery für die wenigsten, da es auch mit einer MIT lizenzierten Lösung möglich ist, ein Folgeprojekt wieder mit GPL zu lizenzieren.

 

» Mehr im jQuery Blog

» Mehr Informationen über OpenSource Lizenzen

 

Tim Berners-Lee auf der Campus Party

In der vergangenen Woche fand die Campus Party in Berlin statt. Unter anderem sprach dort auch Tim Berners-Lee – Erfinder von HTML und Begründer des World Wide Web. Dort sprach er unter anderem von HTML5 und dem Wunsch, dass dank HTML5 mehr Open Source in das Web einfließt.

Eine interessante Zusammenfassung in Text-Form findet ihr im Heise-Artikel „Campus Party: Tim Berners-Lee schwört Programmierer auf Offenheit ein“

Wer sich den kompletten Vortrag einmal anhören möchte, kann sich das folgende YouTube-Video anschauen.

Das Video ist leider nicht mehr verfügbar

 

LinuxTag 2011 – Programmnachlese

Ganz im Sinne des OpenSource-Denkens von Linux wurden nun einige Paper und Videos zu den gehaltenen Vorträgen vom LinuxTag 2011 veröffentlicht. Wer die Messe also nicht besucht hat bzw. besuchen konnte, aber die Vorträge und Inhalte des LinuxTages dennoch interessieren, kann sie sich online auf der offiziellen Webseite ansehen und durchlesen.

 

Linux Tag 2011 – Mein Besuch in Bildern

[flickr album=72157626727235038 num=30 size=Square]

zum Album »