Kategorien-Archiv: Lustig

 

Die Qual der Wahl

Eigentlich bin ich ein eingefleischter Red-Bull- und Vettel-Fan. Mercedes-GP mit seinen Fahrern Rosberg und Schumacher kommt dabei bei mir erst danach. Doch in Sachen Werbung hat eindeutig Mercedes die Nase vorn ;-)

 

Mythbusters – Die beste Szene

Ich bin ein großer Fan der Mythbusters. Nur zur Erklärung wer oder was die Mythbusters überhaupt sind. Die Mythbusters gehen sog. „Alltagsmythen“ auf die Spur und testen sie auf ihren Wahrheitsgehalt. Das sind z.B. Mythen wie „Wird man in einem Cabrio bei Regen nass, wenn man sehr schnell fährt“, „Kann man eine Radarfalle austricksen?“ oder „Kann man tatsächlich mit Hilfe von aneinander gebundenen Laken aus einem Gefängnis ausbrechen?“. Eine meiner liebsten Szenen aus den Mythbusters ist bei dem Mythos Alokohol-Ausnüchterung entstanden. In diesem Mythos wollten Adam und Jamie (das sind die Mythbusters ;-) ) testen, mit welchen Hilfsmitteln man am schnellsten ausnüchtert nach übermäßigen Alkoholgenuss, darunter unter anderem Kaffee trinken, Eiswasser oder eben auch sportliche Ertüchtigung. Zu diesem Zweck stellte sich Adam betrunken zur Verfügung, sich auf einem Laufband zu ertüchtigen:

Übrigens: Er ist „totally cool“, ihm ist also nix passiert. Aber vielleicht hat er den Schmerz einen Tag später gemerkt :laughdevil:

 

Ich ein Nerd?

Irgendwie frech mir sowas ins Gesicht zu sagen, aber tatsächlich. Vorgestern hatte ich meine erste(n) Stunde(n) Englisch in diesem Semester. Nach und nach sollte sich jeder vorstellen, auf Englisch natürlich, bzw. man sollte seinen Gesprächspartner interviewen und diesen Vorstellen. Nach der Vorstellung meiner Person, ich erwähnte da etwas von Webseiten, Computern, Computerspiele, Programmierung, die ich mir auch noch selbst beigebracht habe…, sagte meine neue Englisch-Dozentin etwas wie (natürlich auf Englisch, aber für euch mal übersetzt ;-) ) „Für Personen wie Felix gibt es zwei Wörter, eines davon ist nicht so nett, das andere ist besser…“ Daraufhin hörte ich bereits von der mir gegenüber-sitzenden Kommilitonin das Wort Nerd, Frechheit :-P Daraufhin erklärte die Dozentin, es gäbe auch das Wort „Techi“ (das beschreibt Personen, die „technophile“ das Gegenteil davon sei übrigens „technophobe“). Wie auch immer, ich finde mich einfach mal damit ab :-(

Doch wie es auch immer ist, auch im Freundeskreis, man ist ja der Informatiker bzw. Medieninformatiker, da wird man natürlich auch permanent oft darum gebeten, man solle sich um ein Computerproblem kümmern. An dieser Stelle eines meiner Lieblingszitate eines Informatikers

In der Informatik geht es genauso um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.

Dieses schlaue Zitat stammt übrigens von Edsger Wybe Dijkstra.

Doch mittlerweile habe ich eine Lösung gefunden, wie ich darauf reagiere. Beispiel dabei ist eine Geburtstagsparty eines Freundes, der Laptop eines Freundes wurde an die Stereo-Anlage gekoppelt (und ich soll da der Nerd sein?) und ich soll das nächste Lied einstellen, als Argument kommt, ich sei doch der Informatiker, doch ich fand die perfekte Antwort: „Das ist mir zu primitiv“. Haha, das habt ihr nun davon, kommt nur mit euren Problemen, ich habe schon alles gesehen (Linux-Terminals, die Innereien von Datenbanken, Programmiersprachen, …) und kann daher nur sagen, euer Problem ist mir garantiert zu primitiv :D

PS: Eigentlich wäre doch diese Kette etwas für mich ;-)

 

Pulp Disney

Neulich bin ich bei YouTube mal wieder auf ein witziges Video gestoßen. Von Vorteil ist es hierbei, den Film-Klassiker Pulp Fiction von Quentin Tarantino zu kennen. In dem von mir gefundenen Video wird aus einer Szene aus Pulp Fiction eine witzige Disney-Szene zwischen Donald Duck und Mickey Mouse. Zugegeben, Donald ist etwas schwierig zu verstehen, aber irgendwie ist es dennoch lustig.

 

Gewitter-Oma

Es handelt sich mittlerweile vermutlich um einen echten Klassiker, aber es ist immer wieder einen Blick wert.

Viel Spaß mit der Gewitter-Oma :hay:

Das Video wurde leider gesperrt.

 

Lustige Gadgets und ein Internetradio

Heute bin ich auf einen Shop gestoßen, der echt witzige Gadgets verkauft. Dieser Shop veranstaltet derzeit außerdem ein Gewinnspiel, in dem man als Blogger ein paar dieser Gadgets, und sogar ein Internetradio, gewinnen kann. Das Gadgetpaket wird dabei folgende lustige „Gadgets“ enthalten:

  • Taschenlampe mit Solarzellen
  • Kühlbecher
  • Wärmeherz
  • Massagemännchen
  • Schnapsgläser aus Eis

Aber beim Stöbern durch den yomoy Shop sind mir noch viele weitere witzige Dinge unter die Augen gekommen. Vor allem im Bereich Pfiffig sind meine Favoriten:

  • der Kühlbecher – vor allem für den Sommer
  • ein selbstrührender Becher – besonders praktisch für Kakao
  • die Shit-Box – wohl eher was für Camper
  • Onion Googles – zum Zwiebel-Schneiden
  • der Mini-Fridge – für den Schreibtisch weit weg von der Küche
 

You + Programming = :-(

Vor ein paar Tagen ist mir ein netter Tutoriums-Zettel von kreativen Medieninformatikern an der HTW Berlin vor die Handy-Linse gekommen.

Für die nicht-englischsprachigen unter uns: Dies bedeutet so viel wie, man ist schlecht im Programmieren ;-)  Außerdem ein netter Aufruf, zum Programmier-Tutorium zu erscheinen, wenn man Hilfe braucht, und das auch zur WM.

Ein sehr netter kreativer und lustiger Aufruf, wie ich finde.

 

Vuvuzela – Laut und nervig, für andere ein Spaß

Dieses Video zeigt zwei algerische Fans, der eine ist offenbar ganz angetan von seiner schicken Vuvuzela, der andere eindeutig genervt ;-)

Ich habe übrigens mittlerweile auch den Sound einer Vuvuzela live gehört, und diese Dinger sind wirklich extrem laut. Daher war ich froh, dass diese Gerätschaften auf der Berliner Fanmeile verboten sind. :innocent:

 

Mein WM-Lieblingssong

Im Internet kursieren derzeit einige lustige und amüsante Songs zur WM 2010. Dabei wird man sogar von Lenas Satellite, der mir mittlerweile aus den Ohren hängt, nicht verschont. Aber mein Liebling ist ein anderer: „Gimme hope Joachim“ von Basta

 

Die perfekte Werbung für BP

Heute bin ich auf omfg.to auf eine lustige Werbekampagne für BP gestolpert.