Jahres-Archiv: 2013

 

Es lebt wieder

Nach langer Abstinenz habe ich mich dazu entschlossen meinen Blog wieder zum Leben zu erwecken. In einem langen Winterschlaf von mehr als 6 Monaten gingen mir immer wieder verschiedene Gedanken durch den Kopf, die ich gerne verbloggt hätte. Aber da ich diesen Blog schlafen gelegt hatte und es in meinem anderen Blog zu Webentwicklung und Webdesign thematisch nicht gepasst hätte, ließ ich es sein. Doch nun packte mich einfach wieder die Lust hier loszulegen und bei der Gelegenheit den Blog zu modernisieren mit einem schicken neuen Design. Wie gefällt es euch? Stöbert ruhig ein wenig herum und gerne auch mit dem Tablet oder Smartphone! Denn das neue Design ist „responsive“, d.h. es passt sich der Bildschirmgröße an. Und noch dazu: Freut euch auf neue Blog-Artikel von mir!

 

Neue Referenz – LRT Kurierdienst

LRT Kurierdienst GmbH WebseiteBereits letztes Jahr habe ich eine neue Webseite unter meine Fittiche genommen: Die Webseite des LRT Kurierdienstes in Berlin. Was ich damit angestellt findet ihr seit heute in meinem Portfolio.

So viel ist zu verraten: Es ist eine WordPress-Seite und hat einen äußerst spannenden Blog an Bord. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

» LRT Kurierdienst in meinem Portfolio

 

Mein erstes Joomla! Plugin

Joomla! LogoVor bereits einem knappen Monat wurde mein erstes Joomla!-Plugin im Rahmen meines Praktikums in Bern bei artd webdesign veröffentlicht. Im Zuge dessen habe ich das Plugin auch in das offzielle Extensions-Verzeichnis von Joomla! eingetragen. Letzte Woche wurde das Plugin nun auch dort freigegeben. Damit habe ich offiziell mein erstes eigenes Plugin für Joomla! in der Extensions-Datenbank.

Doch was macht das Plugin überhaupt bzw. was ist das für ein Plugin?

Das Plugin heißt „Hyphenator“ und erlaubt eine automatische Silbentrennung der Wörter in den Texten einer Joomla!-Seite. Man kann alle Texte trennen, man kann aber auch z.B. Überschriften oder Module ignorieren. Das funktioniert anhand der HTML-Klassen (class). Dazu verwendet das Plugin die JavaScript Bibliothek Hyphenator.js. Das Plugin erlaubt also das Installieren dieser Bibliothek und eine relativ einfache Konfiguration, die die API der Hyphenort.js-Bibliothek zur Verfügung stellt.

Wer mehr erfahren möchte, kann dazu einen Blick in den Blog von artd webdesign werfen. Das Plugin funtkioniert übrigens unter Joomla! 2.5 und 3.0/3.1.

Joomla! Hyphenator Optionen

Joomla! Hyphenator Optionen

Joomla! Hyphenator Text vorher

Text vorher

Joomla! Hyphenator Text nachher

Text nachher

» artd webdesign – Hyphenator Plugin für Joomla!

» Joomla! Extensions Directory – Hyphenator

Support-Anfragen beantworte ich euch gerne sowohl im Blog von artd webdesign als auch hier.

 

RSS, Google und offene Standards

RSSLetzte Woche hat Google angekündigt, den Dienst Google Reader einzustellen. Angeblich würden die Benutzerzahlen abnehmen. Das mag zwar stimmen, aber offenbar nutzen den Dienst noch sehr viele Menschen, denn eine kurz nach der Ankündigung gestartete Petition gegen die Schließung hat bereits weit mehr als 100.000 Stimmen und das obwohl RSS nur unter Power Usern verbreitet ist. Nichts desto trotz hält Google offenbar an seinen Plänen fest. Und das alles nur um den eigenen Social Media Dienst Google+ weiter auszubauen. Doch anstatt hier für eine anständige API zu sorgen, die RSS vielleicht im Zuge dessen irgendwie kompensieren könnte, verschwendet man lieber die Zeit mit größeren Profilbannern oder Spielen à la Farmville für Google+. Sei es drum, Google erklärt dem offenen Standard RSS den Krieg, denn auch erste RSS Erweiterungen für Google Chrome sind aus dem Chrom Web Store geflogen. Die Planung auf lange Sicht läuft offensichtlich auf die Verbeitung von News und Informationen über soziale Netzwerke hinaus. Das wäre natürlich nur durch eigene Schnittstellen bzw. Applikationen möglich, die Offenheit von RSS, die heute jeder Blog, jede Webseite, jede Galerie mitbringt, ist dabei kaum möglich und wohl auch gar nicht gewünscht. Und auch der aktuelle Fall des Radiomoderators Domian, der sich bei Facebook kritisch über die katholische Kirche äußerte, zeigt, warum wir uns nicht auf Social Media Kanäle als einzige Datenquelle verlassen sollten.

Ich für meinen Teil bin jetzt von Google Reader auf Feedly umgestiegen. Eine Liste weiterer interessanter Alternativen findet man z.B. bei replacereader.com. Auch bin ich aktuell am evaluieren, welche Dienste ich noch bei Google verwenden möchte und welche ich zu anderen Anbietern ziehen könnte. Und ich werde jetzt RSS mehr nutzen als je zuvor, schon rein aus Prinzip. Ich habe aktuell nicht mehr nur diverse Blogs abonniert, ich werde auch Nachrichten-Seiten, Sport-News etc. per RSS abonnieren. Übrigens hat auch meine Seite hier einen RSS-Feed ;-) Und hier verzichte ich übrigens ab sofort auch auf Googles Feedburner (ich lasse es weiterlaufen für meine bisherigen Abonnenten  aber neue Besucher mögen bitte den Feed dieser Seite direkt nutzen).

Und wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr überhaupt noch RSS Feeds oder bezieht ihr eure Informationen schon lange nur noch aus Social Media-Kanälen? Oder beides?

 

TYPO3 LTS Agenda

TYPO3 LogoHeute wurde auf typo3.org die neue offizielle Agenda zum Thema LTS (Long Term Support) vorgestellt.

Aktuelle LTS Version

Die aktuelle LTS Version ist TYPO3 4.5 und die gute Nachricht ist, dass der Support hierfür um 6 Monate verlängert wird. TYPO3 4.5 wird also bis zum Oktober 2014 mit Priority- und Security-Fixes ausgestattet werden.

Zukünftige LTS Version

Die nachfolgende LTS Version wird TYPO3 6.2 sein. Diese soll im Oktober 2013 erscheinen und wird somit den Entwicklern und Website-Betreibern ein Jahr Zeit zum Migrieren auf die nächste LTS Version geben. TYPO3 6.2 wird dann 3 Jahre mit entsprechenden Updates versorgt. Die darauffolgende LTS Version soll nach 2 Jahren (also 2015) veröffentlicht werden.

STS Versionen

Die Short Term Support Versionen (TYPO3 4.6, 4.7, 6.0, 6.1 usw.) sollen dazwischen alle 6 Monate veröffentlicht werden. Diese werden dann für jeweils 18 Monate mit Updates versorgt.

Agenda

TYPO3 Release Agenda

Für mehr Infos könnt ihr im offiziellen TYPO3 Blog vorbeischauen.

 

Kostenlose eBooks zu Joomla 3.0 und 2.5

Joomla! LogoIch habe diese Woche 2 eBooks zum Thema „Joomla! leicht gemacht“ von JoomlaShine entdeckt. Die eBooks sind kostenlos und gibt es für die Versionen 2.5 und 3.0. Es sind klare Einsteiger-Bücher, in denen es darum geht, das CMS Joomla! kennen zulernen und ein paar nützliche Tipps & Tricks. Die Bücher gibt es übrigens sowohl in Deutsch als auch in Englisch.

» Joomla! 3.0 leicht gemacht (Deutsch)

» Joomla! 3.0 made easy (Englisch)

» Joomla! 2.5 leicht gemacht (Deutsch, Englisch, Dänisch)

 

Erster Einblick in Drupal

Drupal LogoIch habe vor knappen 2 Wochen das erste Mal auch einen Blick in das Content Management System Drupal geworfen. Ich habe es dazu lokal installiert und ausprobiert. Aber vor allem habe ich nach Videos und Tutorials im Netz gesucht.

Hier eine kleine Zusammenstellung guter Videos.

Ein kurzer Einstieg

— Weiterlesen —

 

Joomla!Day Deutschland 2012 Videos online

Joomla! LogoIhr erinnert euch an den Joomla!Day 2012 Deutschland in Berlin im vergangenen Oktober? Dort wurden interessante Themen rund um Joomla! in Form von Vorträgen und Workshops behandelt. Die Vorträge wurden mit Hilfe von Videos dokumentiert, welche seit wenigen Tagen online sind. Das ist für alle sinnvoll, die evtl. nicht da waren, nur einen Tag besucht haben oder Interesse an parallelen Vorträgen hatten.

Playlist des Business Day:

  • ActiveSecurity for Joomla
  • Joomla! Platform
  • Online Applikationen mit Fabrik
  • Automate your Joomla! Deployment using Git

 

Playlist des Community Day:

  • My Joomla! Story
  • Erstellung von Templates aus PSD-Vorlagen
  • Joomla! Tools
  • Build a Joomla! eCommerce Website in 5 Minutes
  • DOs and DON’Ts
  • SEBLOD für Fortgeschrittene
  • Joomla! SEO with Super Mario

 

» zum YouTube Feed von J and Beyond e.V.

 

1 3 4 5