Tag-Archiv: wp

 

WordPress 3.9 alias „Smith“ ist da

Wordpress LogoSeit wenigen Tagen ist die neueste Major-Version von WordPress draußen. Sie trägt den Titel „Smith“ und die Versionsnummer 3.9.

Die größten Änderungen bzw. Verbesserungen finden wir im Backend von WordPress. Dort wurde vor allem das Erstellen und Editieren von Beiträgen bzw. Seiten erheblich verbessert. So gibt es im Editor jetzt auch eine Vorschau für Videos, Audio und Galerien. Außerdem wurde die Handhabung im Editor vereinfach, so ist es jetzt möglich einfach ein Bild per Drag and Drop in den Editor zu ziehen oder vorformatierte Texte direkt zu kopieren, ohne dass der HTML-Code zerschossen wird. Auch das Bearbeiten von Bildern ist jetzt intuitiver gestaltet. Ein weiteres neues Feature ist die Möglichkeit Videos und Audios als Playlist abzulegen und in die Beiträge einzufügen. Neben den Editor-Anpassungen für Beiträge und Seiten wurde allerdings noch mehr getan. Es ist jetzt auch möglich Widgets in einer Live-Vorschau zu betrachten und zu bearbeiten. Und hinzu kommen wie immer eine Reihe von Bugfixes und weiteren Verbesserungen für WordPress.

Eine gute Übersicht mit allen Änderungen und Neuerungen findet ihr auch im offiziellen Blog-Beitrag von WordPress.

Und wie immer sollte euch euer WordPress das Update nun im Backend anzeigen und ihr könnt es hier einfach und bequem aktualisieren.

 

WordPress 3.6 ist da

Die neueste Version von WordPress – namentlich 3.6 „Oscar“ – wurde veröffentlicht und ich habe gestern auch meine Seite erfolgreich aktualisiert und meinen Blog mit den neuen Features ausgestattet. Welche Features das sind erfahrt ihr in dem offiziellen Video von WordPress oder etwas umfangreicher in meinem Webentwickler-Blog. ;-)

 

WordPress 3.6 „Oscar“

Wordpress LogoVor wenigen Tagen ist die neue Version 3.6 von WordPress erschienen. Dabei handelt es sich um einen sog. Major-Release, man sollte also bei einem Update von WordPress 3.5 auf 3.6 vorsichtig sein und unbedingt vorher ein Backup anlegen. Es kann sein, dass ältere Themes und Plugins nicht mehr mit WordPress 3.6 funktionieren, ggf. muss man noch auf entsprechende Fixes der jeweiligen Entwickler warten.

Doch was ist neu in WordPress 3.6. alias Oscar? Der Name ist übrigens wieder inspiriert durch einen Musiker, in diesem Fall durch Oscar Peterson.

Neues Theme

Auch mit diesem Release kommt ein neues Standard-Theme von WordPress hinzu. Es heißt Twenty Thirteen und bringt ein einspaltiges, buntes und responsives Layout mit.

Wordpress Theme Twenty Thirteen

Revisionen erneuert

Die sog. Revisionen wurden erneuert. Die Revisionen dienen dem Speichern verschiedener Versionen der eigenen Artikel. Das System dahinter wurde benutzerfreundlicher und einfacher gestaltet. Auch das automatische Speichern soll nun besser funktionieren. Auch die Zusammenarbeit mit mehreren WordPress-Benutzern in Artikeln wurde verbessert, so kann man Live-Änderungen anderer Benutzer leichter übernehmen und anpassen.

Multimedia Features

Auch die Einbindung von Videos und Audio wurde verbessert. WordPress bringt nun einen eigenen HTML5-Video-Player mit, mit dem ihr eure eigenen Video- und Audio-Files hochladen und einbinden könnt. Außerdem ist es über die sog. Embeds nun auch möglich, Inhalte aus SoundCloud, Spotify und Rdio einzubinden. Das funktioniert über die jeweiligen Links, ähnlich wie das bisherige Einbinden von YouTube-Videos, Instagram-Fotos oder Twitter-Posts.

Backend

Auch hinter den Kulissen hat sich einiges getan. So wurden externe Bibliotheken auf den neuesten Stand gebracht und neue hinzugefügt. Auch die API für Themes wurde verbessert, der Entwickler kann nun auswählen, ob er die Kommentare im HTML5-Format einbinden möchte oder nicht. Eine neue Audio/Video API erlaubt außerdem das Bearbeiten von Multimediatags, z.B. ID3-Tags.

Video

Mehr erfahrt ihr im offiziellen WordPress-Entwickler-Blog.

Das Update ist wie immer direkt in eurem WordPress-Dashboard verfügbar oder kann bei wordpress.org heruntergeladen werden. Und noch einmal der Hinweis: Es handelt sich um einen Major-Release, also unbedingt vorher ein Backup anlegen.

 

WordPress 3.5 Elvin – Das ist neu

Wordpress LogoDiese Woche ist die neue Version 3.5. von WordPress mit dem Namen „Elvin“ veröffentlicht worden. Der Name ist dabei Elvin Jones gewidmet. Heute habe ich meine WordPress-Installationen auf den neuesten Stand gebracht und folgendes ist neu:

Der Mediamanager wurde stark überarbeitet. Jetzt fällt es noch leichter Bilder zum Artikel hinzuzufügen und Galerien zu erstellen. Vor allem dank Drag-and-Drop soll sich dieser Vorgang vereinfachen. Auch eine Mehrfachauswahl an Bildern ist direkt möglich inkl. Miniaturansichten.

Außerdem ist ein neues Theme hinzugekommen. Nach Twenty Ten und Twenty Eleven gibt es nun Twenty Twelve als weiteres Standard Theme. Dieses besticht durch ein schlichtes Design und ist natürlich responsive – also passt sich der Bildschirmgröße vom Smartphone bis zum riesigen TV-Geräte an.

— Weiterlesen —

 

WordPress Umfrage 2012

Die Entwickler von WordPress haben eine Online-Umfrage gestartet, um herauszufunden wie und wo WordPress eingesetzt wird.

Es werden ca. 10 Fragen gestellt und die Beantwortung sollte nicht länger als 5-8 Minuten dauern.

Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Umfrage auf ihrer Webseite wordpress.org, dem WordPress Entwickler Blog und bei den WordCamps präsentiert werden. Bei Interesse kann man am Ende der Umfrage auch seine Email angeben, dann werden einem die Ergebnisse zugeschickt.

Die Daten werden übrigens anonym erhoben, ohne Verbindung zu Email- oder IP-Adresse.

Wer bei der Umfrage teilnehmen möchte, kann das hier tun: WordPress 2012 Survey (englisch)

 

WordPress Theme mit anpassbaren Header

Wie ich hier bereits vor ein paar Wochen geschrieben habe, bringt die neue WordPress Version 3.4 „Green“ ein neues Feature mit: den Theme Customizer. Damit ist es unter anderem auch möglich das Bild im Header zu verändern und in einer Vorschau anzuzeigen. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken, das verwendete WordPress Theme muss dieses Feature unterstützen. Wie man ein WordPress Theme anpasst, damit genau das funktioniert, möchte ich nun zeigen:

Als Beispiel dient das verwendete Theme auf mik-ina.de.

— Weiterlesen —

 

WordPress 3.4 „Green“

Vor einigen Tagen ist die neue Version 3.4 von WordPress erschienen. Sie trägt den Entwicklungsnamen „Green“ – der Name ist dabei dem Gitarristen Grant Green gewidmet, denn die neue WordPress-Version soll durch seine Neuerungen einfacher werden und das hat die Entwickler wohl an den Jazz-Komponisten erinnert.

Die Änderungen im Überblick

— Weiterlesen —