Semi-planned Downtime

Nach meinem gestrigen erfolgreichen PHP-Update habe ich dann wohl doch zu viel gewollt und den MySQL Server ebenfalls aktualisieren wollen. Leider war das ein dummer großer Fehler. Nachdem das Update schief lief, hat es beim Versuch den MySQL Server neu zu installieren, die Paketabhängikeiten rund um MySQL und Plesk zerhauen. Nach verzweifelten Stunden habe ich mich dann entschlossen, die aktuellsten Backups zu sichern – zumindest so schlau war ich, vorher welche anzulegen – und den Server komplett neu aufzusetzen. Da ich demnächst eh vorhatte, den Server von Debian Squeeze auf Debian Wheezy zu bringen, also im weitesten Sinn von meiner Seite aus „semi-planned“.

Quelle: http://uptimerobot.com/ | So lange war ich offline

Quelle: http://uptimerobot.com/ | So lange war ich offline

Allerdings bin ich nun sogar auf CentOS 6.5 gewechselt. CentOS hat wesentlich längere Support-Zeiträume, die aktuelle Version wird bis 2020 mit Updates versorgt, Debian Wheezy dagegen voraussichtlich nur bis 2016. Bei der Gelegenheit habe ich natürlich auch PHP und MySQL auf die neuen Versionen gebracht. Ganz neben bei konnte ich dadurch Probleme mit der Partitionierung des Servers und FastCGI/CGI lösen.

So, und jetzt läuft wieder alles, nach einer aufreibenden Nachtschicht. Und was lernen wir daraus? „Never touch a running system“ Dieser Spruch hat sich mal wieder bewahrheitet. Ach ja! Und vorher immer(!!!) Backups machen ;-)

PG

Felix

 – Autor des Artikels

7 Reaktionen auf “Semi-planned Downtime

  1. […] Update: Ups, da hab ich wohl zu viel gewollt  […]

  2. Miki sagt:

    Ich wusste ja nix, ahnte nur böses… „Miki“ war ja auch „weg“. Gut, dass du es hingekriegt hast! Und gut, dass ich da kein Stressfaktor mehr bin, ne?? ;-)

    • Felix sagt:

      Ja, wenigstens Miki war kein Stressfaktor ;-). Aber der Gedanke von Emails & Co, die ab spätestens Montag wieder laufen müssen :-O

  3. Marc sagt:

    Zumindest PHP will ich irgendwann die Tage auf 5.5 bringen… Bin mal gespannt ob das was wird oder auch in Neuinstall endet :-)

    • Felix sagt:

      @Marc
      Na dann drück ich dir mal die Daumen ;-) Auf 5.5 wollte ich (noch) nicht gehen, mal schauen, wann ich das mache. Hab vorhin schon ein veraltetes WP-Plugin gefunden, welches bei PHP5.4 schon ausgestiegen ist. Will gar nicht wissen, was da bei 5.5 los wäre.

  4. MarkusH sagt:

    Da kommt die Meldung wohl zuspät das Debian für Squeeze eine verlängerte Unterstützung plant.

    http://www.pro-linux.de/news/1/20877/debian-plant-verlaengerte-unterstuetzung.html

    • Felix sagt:

      @MarkusH

      Danke für den Hinweis, ja, für mich ist das zu spät. Aber das klingt bisher auch noch sehr schwammig, ob es so kommen wird und ob es evtl. eine LTS-Version geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: