WordPress 3.4 „Green“

Vor einigen Tagen ist die neue Version 3.4 von WordPress erschienen. Sie trägt den Entwicklungsnamen „Green“ – der Name ist dabei dem Gitarristen Grant Green gewidmet, denn die neue WordPress-Version soll durch seine Neuerungen einfacher werden und das hat die Entwickler wohl an den Jazz-Komponisten erinnert.

Die Änderungen im Überblick

Theme Customizer

Die Größte Änderung bringt der Theme Customizer mit. Damit ist es zukünftig möglich, allerdings nur, wenn das verwendete WordPress-Theme es unterstützt, in einer Vorschau sein Design anzupassen. Es können beispielsweise die Hintergrundfarbe, das Header-Bild und -Größe live verändert werden. Außerdem kann man diese Änderungen schon vornehmen, bevor man das Theme überhaupt aktiviert. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht erst das nackte Theme online bringen möchte. Übrigens kann man sein Header-Bild jetzt auch direkt aus der eigenen Mediathek auswählen.

Quelle: WordPress.org

Einbinden von Tweets

Zu den sog. Embeds sind jetzt auch Tweets von Twitter hinzugekommen. Einfach einen Twitter-Link in seinen Artikel oder seine Seite einfügen und voilà, es erscheint der komplette Tweet inkl. Retweet und Antwort-Button.

Quelle: WordPress.org

Hier findet ihr übrigens eine Liste weiterer Links, die man auf diese Art und Weise hinzufügen kann.

Bildunterschriften mit HTML

Ein kleines Ärgernis bislang stellten die Unterschriften für Bilder dar. Bisher war keine Formatierung möglich, das ist aber nun mit Hilfe von HTML möglich. Das ist besonders sinnvoll, wenn man die Quellen von Bildern verlinken möchte.

Quelle: WordPress.org

Die Technik dahinter

Auch die Technik hinter WordPress wurde auf Trab gebracht. So wurde die Kommunikation zwischen WordPress und der Datenbank beschleunigt, die Themes API verbessert und externe Bibliotheken, wie z.B. JQuery, TinyMCE usw., aktualisiert. Außerdem ist eine weitere API hinzugekommen: XML-RPC.

Installation/Aktualisierung

Wordpress 3.4 „Green“ lässt sich entweder ganz einfach hier herunterladen oder in einer vorhandenen WordPress-Installation über das Backend aktualisieren (Dashboard -> Aktualisierungen)

Weitere Informationen

 

PG

Felix

 – Autor des Artikels

4 Reaktionen auf “WordPress 3.4 „Green“

  1. Miki sagt:

    So so…und Miki lässt du in Version 3.3.2. verschimmeln :-(
    *habenwill* Vielleicht animiert mich das wieder zum fleißigen Bloggen, gerade die Sache mit dem Header lässt es in meinen Fingern jucken!!

  2. Felix sagt:

    @Miki

    Ist von mir anvisiert, allerdings wirst du nicht gleich automatisch den Header bearbeiten können, dazu müsste das Theme noch angepasst werden.

  3. Miki sagt:

    Ohhhhh :-( Ist das sehr aufwendig?

    • Felix sagt:

      @Miki

      Das weiß ich (noch) nicht ;-) Dein Theme war ja etwas sonderbar strukturiert, ist bestimmt fummelig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: