Jahres-Archiv: 2012

 

WordPress 3.5 Elvin – Das ist neu

Wordpress LogoDiese Woche ist die neue Version 3.5. von WordPress mit dem Namen „Elvin“ veröffentlicht worden. Der Name ist dabei Elvin Jones gewidmet. Heute habe ich meine WordPress-Installationen auf den neuesten Stand gebracht und folgendes ist neu:

Der Mediamanager wurde stark überarbeitet. Jetzt fällt es noch leichter Bilder zum Artikel hinzuzufügen und Galerien zu erstellen. Vor allem dank Drag-and-Drop soll sich dieser Vorgang vereinfachen. Auch eine Mehrfachauswahl an Bildern ist direkt möglich inkl. Miniaturansichten.

Außerdem ist ein neues Theme hinzugekommen. Nach Twenty Ten und Twenty Eleven gibt es nun Twenty Twelve als weiteres Standard Theme. Dieses besticht durch ein schlichtes Design und ist natürlich responsive – also passt sich der Bildschirmgröße vom Smartphone bis zum riesigen TV-Geräte an.

— Weiterlesen —

 

Dieser Blog schläft

 

Snippets im Editor/IDE

Seit einigen Tagen arbeite ich mich in die Programmierung von Erweiterungen für Joomla! ein. Dazu gehe ich aktuell das Buch Joomla!-Extensions entwickeln: Eigene Komponenten, Module und Plugins programmieren durch. Heute bin ich beim Thema Konventionen hängen geblieben. In diesem Kapitel wird relativ gut beschrieben, an welche Standards man sich halten sollte, wenn man Erweiterungen für Joomla! programmiert. Darunter findet man auch Hinweise wo und wie man Kommentare zu schreiben hat – vor allem am Anfang eines jeden Skripts sollte man einen Kommentarblock mit Informationen über den Autor, Paketname und Lizenz setzen. Da man das nicht jedes Mal kopieren möchte, ist es durchaus sinnvoll sich dafür sog. Snippets – also kurze vorbereitete Code-Fragmente – im eigenen Editor bzw. IDE zu verwenden. Solche Snippets sind auch für viele weitere Code-Fragmente sinnvoll (Datenbankverbindung, Header, XML-Daten usw.)

Ich verwende Aptana Studio als IDE und ab und zu auch Sublime Text als Editor. Für beide gibt es kleine hilfreiche Erweiterungen, auch für Joomla!

— Weiterlesen —

 

Erste Erfahrungen mit Joomla!

Seit etwa 4 Wochen setze ich mich bei meinem Praktikum in einer Webagentur in Bern intensiv mit dem Content Management System Joomla! auseinander. Bereits davor habe ich erste Informationen beim Joomla!Day in Berlin gesammelt. Hier möchte ich kurz schildern, was ich bisher über Joomla! gelernt habe.

Joomla! ist ein kostenloses OpenSource-CMS. Es ist äußerst flexibel und bietet viele Features. Wie man es von einem CMS kennt, gibt es ein Frontend und ein Backend. Joomla! bringt dabei schon eine integrierte Lösung zum Bearbeiten von Inhalten direkt im Frontend mit. Das macht Joomla! auch für Anfänger recht komfortabel (was das Anpassen von Inhalten angeht). Das Backend erlaubt dann den Zugriff auf den Rest der Features und ist dabei sogar relativ einfach aufgebaut. Die wichtigsten Features, die sich im Backend verbergen sind in den sog. Quickicons aufgelistet, zusätzlich gibt es ein horizontales Menü für den Zugriff auf alle Funktionen. Die wichtigsten Icons sind dabei die Beiträge (engl. Article), das Menü (engl. Menu) und die Module (engl. Modules).

Backend

Quickicons

— Weiterlesen —

 

Praktikum

Warum ich in letzter Zeit so wenig auf meiner Seite gebloggt habe?

Deswegen

Also schnell den Blog dort abonnieren und den einen oder anderen Artikel von mir lesen ;-)
Natürlich werde ich hier weiterbloggen, habe auch schon ein paar Themen in petto.

 

Joomla!Day Deutschland 2012

In knapp 3 Wochen ist es soweit, dann findet der Joomla!Day 2012 in Berlin statt. Dort kann man an 2 Tage, am 05.10. und 06.10.2012 einige Dinge rund um das Content Management System Joomla lernen. Am 05.10. findet der Business-Day statt, dieser richtet sich in erster Linie an professionelle Webentwickler, am 06.10. ist dann der Community-Day, welcher auch für kleine Joomla-Projekte interessant sein dürfte.

» zum Programm des Business Day

» zum Programm des Community Day

Ich werde an beiden Tagen vor Ort sein, denn für mich bildet diese Veranstaltung den perfekten Einstieg in mein Praktikum, welches ich im Oktober beginnen werde.

Tickets für die Veranstaltung kann man online bestellen, wer sich beeilt, kann sich jetzt auch noch ein T-Shirt in seiner Größe sichern.

» zum Ticketverkauf

Mehr Informationen findet ihr natürlich auch auf der offiziellen Webseite und in den Sozialen Netzwerken

» zur offiziellen Webseite

» zum Twitter Account

» zur Facebook Fanseite

An den beiden Tage dürfte übrigens der Hashtag #JD12DE bei Twitter interessant werden.

 

jQuery jetzt nur noch unter MIT-Lizenz

Vor wenigen Tagen gab es eine Änderung bei der Lizenzierung des JavaScript Frameworks jQuery. Bislang gab es eine duale Lizenz, bei der man zwischen GPL und MIT auswählen konnte. Doch nun hat man sich bei der jQuery Foundation entschieden, diese duale Lizenzierung einzustellen, da dies für die Foundation und für die Nutzer einfacher sein dürfte. Ab sofort gilt nur noch die offene MIT Lizenz für jQuery.

Der größte Unterschied zwischen GPL und MIT Lizenz besteht in der Weiterverwendung eines OpenSource-Projekts. Wenn man ein Projekt unter GPL lizenziert, dann muss es mit dieser oder einer vergleichbaren Lizenz weitergegeben werden. Im Gegensatz dazu kann man bei einem MIT lizenzierten Projekt die Lizenz nachträglich jederzeit ändern, auch eine kommerzielle Nutzung wäre möglich.

Übrigens ändert sich damit die Handhabung von jQuery für die wenigsten, da es auch mit einer MIT lizenzierten Lösung möglich ist, ein Folgeprojekt wieder mit GPL zu lizenzieren.

 

» Mehr im jQuery Blog

» Mehr Informationen über OpenSource Lizenzen

 

Tim Berners-Lee auf der Campus Party

In der vergangenen Woche fand die Campus Party in Berlin statt. Unter anderem sprach dort auch Tim Berners-Lee – Erfinder von HTML und Begründer des World Wide Web. Dort sprach er unter anderem von HTML5 und dem Wunsch, dass dank HTML5 mehr Open Source in das Web einfließt.

Eine interessante Zusammenfassung in Text-Form findet ihr im Heise-Artikel „Campus Party: Tim Berners-Lee schwört Programmierer auf Offenheit ein“

Wer sich den kompletten Vortrag einmal anhören möchte, kann sich das folgende YouTube-Video anschauen.

Das Video ist leider nicht mehr verfügbar

 

W3C Tage mit Fokus auf HTML5

Im offiziellen Blog des World Wide Web Consortiums (W3C) wurde der Inhalt und Datum für die W3C Tage bekanntgegeben. Sie finden vom 10.-11.September 2012 in Berlin statt. Hauptthema wird HTML5 sein. Dazu spricht das W3C-Teammitglied Micheal Smith, welcher die Kontaktperson des W3C für HTML5 ist. Dort wird man nicht nur einiges zum aktuellen Entwicklungsstand und künftiger Features hören, sondern auch die Möglichkeit haben, Ideen zum Thema auszutauschen. Man kann für die Veranstaltung übrigens auch Tickets gewinnen, wenn man seine persönlichen HTML5-Ideen auf der Webseite vorstellt.

— Weiterlesen —

 

JavaScript Umfrage

Im Oktober findet die JavaScript Conference in Düsseldorf statt. Im Vorfeld hat der Veranstalter nun eine Umfrage zum Einsatz von JavaScript gestartet. Die Umfrage läuft bis zum 21. September  und dauert maximal 15 Minuten. Darin wird vor allem gefragt, wie man JavaScript einsetzt und mit welchen Programmiersprachen man sonst noch zu tun hat. Die Ergebnisse sollen bereits vor der Konferenz veröffentlicht werden. Außerdem wird unter allen Teilnehmer als Danke schön ein 10%iger Ticket-Rabatt für die Konferenz und Bücher zum Thema JavaScript verlost.

Zur Umfrage »

 

Die Umfrage wurde beendet

Zu den Ergebnissen (PDF) »