Firefox 5.0 Beta parallel testen

Auch bei Mozilla wird fleißig hinter den Kulissen weiter entwickelt, und zwar auch an der nächsten Version des beliebten Browsers Firefox. Die aktuelle stabile Version ist Firefox 4.0 mit einigen optischen und technischen Änderungen im Vergleich zum Vorgänger Firefox 3.6, der hier und da auch noch zum Einsatz kommt.

Und nun ist es für Interessierte, für Entwickler und alle anderen möglich, die 1. Beta-Version von Firefox 5.0 (unstabile Vorabversion) herunterzuladen und zu testen. Für mich ist der nächste Feuerfuchs immer besonders interessant, da ich hier vorab mögliche Ausgabe-Änderungen an meinen Webseite entdecken und korrigieren kann. Außerdem bin ich einfach neugierig und interessiere mich generell für verschiedene Betas. Doch hier möchte ich vor allem die Balance zwischen der Stable Version 4.0 und der Beta Version 5.0 halten. Beide Browser sollen sich nicht in die Quere kommen!

:ubuntu: Um das zu erreichen, habe ich

  • zunächst die aktuelle Beta heruntergeladen
  • danach das heruntergeladene Paket entpackt
  • den Inhalt in mein /opt-Verzeichnis verschoben (dieses Verzeichnis dient in der Regel optionaler Software, die man nicht herkömmlich installiert bzw. kompiliert, es sind in der Regel root-Rechte erforderlich)
  • den Ordner in firefox_beta umbenannt

Damit liegt der erste Grundstein, Firefox 5.0 Beta ist startbereit. Doch ich möchte auch mein aktuelles Firefox-Profil nicht gefährden. Dazu einfach per

firefox -P

den Profile-Manager aufrufen und ein neues Profil namens BETA erstellen.

Nun kann man ohne Probleme den neuen Firefox über

/opt/firefox_beta/firefox -P BETA

starten. Es wird nun das leere Beta-Profil gestartet, also auch ohne Lesezeichen & Co. Wenn man seinen herkömmlichen stabilen Firefox 4.0 startet, geschieht das automatisch über das zuletzt verwendete normale Profil (z.B. default).

Jetzt wäre das Ganze auch noch als Unity-Starter :ubuntu: praktisch.

Dazu einfach eine neue Desktop-Datei unter

/usr/share/applications

erstellen. Die könnte z.B.firefox_beta.desktop heißen. Entweder man kopiert einfach die firefox.desktop und ändert nur folgende Zeilen:

Name=Firefox Web Browser (Beta)

Exec=/opt/firefox_beta/firefox -P BETA -no-remote

oder man lädt einfach meine erstellte Datei herunter und benutzt diese.

Zur Erklärung: Durch -no-remote ist es möglich, sowohl Firefox 4 als auch Firefox 5 gleichzeitig zu verwenden, da eine neue Instanz und kein neues Fenster geöffnet wird.

Danach ist sowohl Firefox als auch Firefox Beta im Unity Starter zu finden.

So ähnlich sollte es auch unter anderen Linux-Distributionen funktionieren. Auch unter Mac und Windows sind ähnliche Vorgehensweisen möglich ;-)

PG

Felix

 – Autor des Artikels

2 Reaktionen auf “Firefox 5.0 Beta parallel testen

  1. nocjoz sagt:

    Ic nutze ihn auch seit ein paar Tagen, ohne Probleme läuft ganz gut

  2. Felix sagt:

    Für Interessenten der Nightly Builds (auch genannt Daily Builds) von Mozilla, kann das Trunk-Paket über ein PPA installieren und das ganz einfach neben seinem stabilen/beta Firefox

    :ubuntu: Mehr dazu bei WebUpd8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: