Keine Eintagsfliege

Vor einer Woche wurde Sebastian Vettel der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten und der zweite deutsche nach Michael Schumacher. Für mich ist dies durchaus einen Artikel wert, denn ich bin seit (Formel-1-)Anfang an ein großer Vettel-Fan. Ich kannte Vettel vom Hörensagen schon bevor er überhaupt ein regelmäßiger Fahrer in der Formel 1 war, ich wusste außerdem dass er zu diesem Zeitpunkt (2007) Testfahrer für BMW war. Und in dem Moment als Robert Kubica seinen schweren Unfall hatte, wusste ich, dass beim nächsten Rennen wohl endlich auch der junge 19-jährige Vettel, zufällig in meinem Alter, im Cockpit des Polen sitzen wird. In diesem Rennen holte er gleich in seinem ersten F1-Rennen seinen allerersten WM-Punkt und war somit der jüngste F1-Pilot, der dies schaffte. Noch im selben Jahr landete er dann bei Toro Rosso. 2008 holte er sogar mit diesem Team seine erste Pole-Position. Danach ging er 2009 zu Red Bull, vorher hatten diesen Schritt noch viele kritisiert, denn zu diesem Zeitpunkt war Toro Rosso sogar stärker als Red Bull. Doch Vettel machte auch hier alles richtig, bereits 2009 fuhr er um den WM-Titel mit und scheiterte am Ende nur knapp und wurde Vize-Weltmeister 2009. Und diese Leistung setzte er dieses Jahr schlichtweg fort und wurde in meinen Augen völlig zurecht Weltmeister, auch wenn viele von Glück reden. Aber dazu muss man auch sagen, dass er mindestens genauso viel Pech hatte. Außerdem waren es größtenteils nicht Vettels Fehler, sondern die technischen Probleme des Red Bulls bzw. des Renault-Motors. Übrigens, als ehemaliger Michael Schumacher-Fan war ich mir zu Beginn dieser Saison nicht sicher, wem ich die Daumen drücken soll, doch relativ schnell war mir klar, dass Vettel mein Favorit sein wird, und das bevor ich feststellte, dass Schumachers Team Mercedes dieses Jahr wohl eher nicht um die WM mitfahren wird.

Ich freue mich jedenfalls auf die nächste Saison, denn dann rechne ich mit einem viel stärkeren Mercedes-Team und rechne auch mit einem zuverlässigeren Red-Bull-Team. Hoffentlich kommt es dann zum – für mich ersehnten – Vettel-Schumacher-Duell ;-)

PG

Felix

 – Autor des Artikels

2 Reaktionen auf “Keine Eintagsfliege

  1. Nils sagt:

    Konnte mich leider nie für die Formel 1 begeistern aber andere stehen dann halt um 6uhr morgens auf um das Rennen zu sehen.

    • Felix sagt:

      @Nils
      Das gelingt mir nur selten, meistens schaue ich mir dann die Wiederholung an und meide vorher Internet, Teletext, Nachrichten & Co ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: