[Update] Google Reader und Blogroll: Urheberrecht?

Seit ein paar Tagen nutze ich Google Reader für meine Feeds, darunter auch für die Blogs, die ich bisher abonniert habe. Nun habe ich die Option gefunden, dass man verschiedene Ordner auf öffentlich setzen kann. Also dachte ich, es wäre echt super, wenn ich alle Blogs, die ich dort verfolge hier als Blogroll einbinde. Dafür bietet Google auch eine Option an, dafür muss man den entsprechenden Ordner dann veröffentlichen, also von privat auf öffentlich setzen.

Danach kann man diesen öffentlichen Ordner als Blogroll integrieren: ABER, wie sieht es jetzt mit dem Urheberrecht der einzelnen Blogs aus? Bei der Blogroll sehe ich da kein Problem, schließlich wird nur der Titel und der Link der Blogs angezeigt. Allerdings ist damit die blöde Option verbunden, die man offensichtlich auch nicht abschalten kann, dass eine öffentliche Webseite von Google Reader „Blogs via TIIUNDER“ (das bin ich) erstellt wird. Dort sind dann die kompletten Feeds zusammengefasst und hier sehe ich Probleme mit dem Urheberrecht der verschiedenen Feeds. Ich möchte mich an dieser Stelle auch entschuldigen, falls sich meine abonnierten Blogs dadurch im Urheberrecht verletzt fühlen, ich habe nach dieser Feststellung den Ordner SOFORT wieder auf privat gesetzt.

Was ist eure Meinung dazu? Sehe ich das mit dem Urheberrecht zu eng? Wie kann ich jetzt die Blogroll am besten organisieren, ich würde sie sehr gerne mit meinen RSS-Feeds verbinden, so muss ich nicht an mehreren Stellen aktualisieren, wenn mal ein Blog hinzukommt bzw. verschwindet.

Update: Ich habe jetzt mal einen Ordner mit meinen eigenen Feeds im Google Reader veröffentlicht, damit ihr eine Vorstellung habt, welche Seite ich meine. Die folgende Seite wird dadurch von Google öffentlich zur Verfügung gestellt: Google Reader „Eigene“ via TIIUNDER. Könnt ihr euch vorstellen, dass diese Seite zu Problemen mit dem Urheberrecht einzelner Blogs führen kann?

PG

Felix

 – Autor des Artikels

4 Reaktionen auf “[Update] Google Reader und Blogroll: Urheberrecht?

  1. Crazy Girl sagt:

    Also, das hängt davon ab, wieviel Du davon einbindest. Wenn Du es z.B. wie in meiner Blogroll machst (siehe http://www.crazytoast.de/blogroll/), dann gibt es keine Urheberrechtsprobleme. Bindest Du aber die gesamten Artikel, eventuell vielleicht auch noch mit den Kommentaren, ein, dann kann es dicke Probleme mit dem Urheberrecht geben.
    Wie ich es auf Deiner Beispielseite sehe, sind es die ganzen Artikel, da würde ich die Finger von lassen. Nicht nur alleine wegen dem Urheberrecht (ist übrigens auch strafbar so was), sondern auch wegen dem Double Content. Ich für meinen Teil würde keinen meiner Artikel unter einer anderen URL sehen wollen ;-)

  2. Felix sagt:

    @Crazy Girl
    Siehste, das konnte ich mir denken :surprised: Ich finde es blöd, dass man beim Google Reader nicht die Möglichkeit hat, diese öffentlich Seite anzupassen bzw. zu sperren. Aber naja, vielleicht kommt ja noch ein entsprechender Service.

    Währenddessen muss ich mir mal Gedanken machen, wie ich eine Blogroll am besten organisiere.

  3. Crazy Gril sagt:

    Wenn Dir meine Lösung für die Blogroll gefällt, dann schicke ich Dir gerne die Rocking Blogroll (http://www.crazytoast.de/rocking-blogroll-mit-den-neuesten-artikeln-und.html). Brauchst einfach nur Bescheid zu sagen. Mit dem Einbau und dem Cronjob sehe ich bei Dir ja so gar keine Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: