Horde Webmail und Plesk – Abwesenheitsnachricht

Achtung! Der Artikel bezieht sich auf Plesk 9, unter Plesk 10 und scheinbar auch Plesk 11 gibt es Fehlermeldungen in Horde, wenn man versucht eine Anwesenheitsnachricht zu setzen. In den Kommentaren gibt es ein paar Lösungsvorschläge.

Es gibt Menschen, die müssen immer und überall per EMail erreichbar sein, doch auch sie haben sich ab und zu einen Urlaub verdient und dann wäre es schön, wenn man dann über seinen Webmail-Client eine Abwesenheitsnachricht konfigurieren könnte. Das funktioniert so: Beim Empfang einer neuen EMail wird automatisch auf diese geantwortet, z.B. mit der Meldung, dass man sich gerade im Urlaub befindet und deshalb erst später antworten kann.

Nun wollte ich genau das auf einem Root Server mit OpenSUSE oder Debian (andere Linux-Distributionen sollten auch funktionieren), Plesk und Horde Webmail umsetzen. Für Horde gibt es auch ein entsprechendes Modul mit dem Namen Vacation. Für dieses Modul gibt es einige Anleitungen und Tutorials, aber keine davon bezieht sich auf eine Horde-Installation auf einem Server mit Plesk. Doch ich habe es geschafft und hier folgt eine kleine Anleitung:

Der Server sollte also folgendes bereits installiert haben:

  • Plesk (psa)
  • Horde Webmail (psa-horde)

Als erstes muss das Modul Vacation heruntergeladen werden, z.B. in den Ordner packages

mkdir packages

cd packages

wget ftp://ftp.horde.org/pub/vacation/vacation-latest.tar.gz

Nun ist es an der Zeit den Ordner, wo Horde liegt, zu finden. Dieser befindet sich hier

cd /usr/share/psa-horde

Dort muss nun auch Vacation hinein

tar xzfv ~/packages/vacation-latest.tar.gz

mv vacation-latest vacation

Im nächsten Schritt sagen wir Horde bescheid, dass ein neues Modul existiert, dafür legen wir eine Konfigurationsdatei für Horde Vacation an

cd /usr/share/psa-horde/config/registry.d/

nano vacation.php

Die Datei ist noch leer und wird nun mit folgendem Inhalt gefüllt

#
#  Vacation Horde configuration file
#
<?php
$this->applications[‚vacation‘] = array(
‚fileroot‘     => $this->applications[‚horde‘][‚fileroot‘] . ‚/vacation‘,
‚webroot‘      => $this->applications[‚horde‘][‚webroot‘] . ‚/vacation‘,
‚icon‘         => $this->applications[‚horde‘][‚webroot‘] . ‚/vacation/themes/graphics/vacation.png‘,
’name‘         => _(„Vacation“),
‚allow_guests‘ => false,
’status‘       => ‚active‘,
’show‘         => true
);
?>

Download vacation.php
Download vacation.php
Vacation ist nun in Horde integriert, aber noch nicht konfiguriert. Dafür muss man sich als Administrator in Horde Webmail einloggen. Dazu muss aber zunächst ein Administrator für Horde eingestellt werden. Dazu öffnet man die folgende Datei

cd /usr/share/psa-horde/config

nano conf.php

Dort wird eine Zeile verändert

$conf[‚auth‘][‚admins‘] = array(‚email@deinserver.com‘);

Nun kann man sich überwebmail.deinserver.com wie gehabt als email@deinserver.com anmelden und ist als Administrator eingeloggt. Um jetzt Konfigurationsdateien erstellen zu können, muss man nur noch schnell einen Ordner beschreibbar machen.

cd /usr/share/psa-horde/vacation

chmod 0777 config

In der Horde Webmail Oberfläche kann man nun unter Administration, Konfiguration das Modul Vacation einstellen

Dort wird nun unter Server Configuration Plesk Driver ausgewählt und der Benutzer und Passwort von Plesk – entweder vom Administrator-Konto oder ein anderer Nutzer mit Zugriff auf die Email-Adressen – eingetragen

Eventuell ist es je nach Aktualität des Serversystems noch nötig, das Horde DOM Paket zu installieren. Dazu einfach Horde DOM DOM.php Horde_DOM-0.1.0 herunterladen, entpacken und die Datei DOM.php verschieben

mv DOM.php /usr/share/psa-horde/lib/Horde/DOM.php

Und das war es dann auch schon. Vacation ist nun für Horde installiert und somit kann jeder Benutzer seine eigene Abwesenheitsnachricht konfigurieren.

PG

Felix

 – Autor des Artikels

43 Reaktionen auf “Horde Webmail und Plesk – Abwesenheitsnachricht

  1. Marc sagt:

    Welche Plesk-Version hast Du im Einsatz?
    Ich habe gerade mal schnell nachgeschaut (obwohl ich es nie nutze) – mein Horde hat den Abwesenheitskram schon von Haus aus dabei…

  2. Felix sagt:

    @Marc,

    ich bin da eigentlich immer auf dem aktuellsten Stand, das ist derzeit Plesk 9.5.2

    Ist ja merkwürdig, ich bin auf mehreren Server mit Plesk unterwegs und habe genau dieses Feature bei Horde immer vermisst.

  3. Daniel sagt:

    Tjo also bei mir klappt das einfach nicht. Ich hab zuerst einfach Deine Config übernommen. Danach hat mich anstatt des Horde Webmailers ein leeres Dokument mit dem Kommentar aus Deiner Konfiguration begrüßt. Nachdem ich die 3 Kommentarzeilen entfernt hatte, war Horde wieder erreichbar, allerdings war Vacation noch immer nicht aufgelistet. Nebenbei hat der Horde auf meinem Plesk schon per Default in den Filterregeln die Option „Abwesenheit“. Allerdings ist diese ohne Funktion. Ich würd mich auch freuen, dass mal ans Laufen zu bekommen, aber der Plesk lässt mich nicht.

    • Felix sagt:

      @Daniel

      Leider kann ich dir bei deiner Fehlerbeschreibung nicht groß weiterhelfen. Es könnte durchaus sein, dass beim Kopieren meiner Config aus dem Browser etwas schiefgelaufen ist. Ich habe eine mal meine Config-Datei in eine Zip-Datei gepackt und stelle sie hier zum Download bereit:

      vacation.php.zip

      Damit kannst du es mal probieren, ansonsten gehe mal auf die Suche nach den entsprechenden Log-Dateien (diese habe ich im Moment leider nicht im Kopf), dort müssten entsprechende Fehler geloggt werden.

  4. Fran LB sagt:

    Thank you so much for writing this.
    I tested it on Plesk 10, using the CentOS5 Linux vacation module h3-3.2.1(using Plesk Driver).
    It installed well, and I can see the module in Horde.

    However, when I try to set up a vacation notice, I get this error:

    „Cannot set vacation notice for mail user emailuser1@hers.org: There are no auto-replies set up for the mail account.“

    Have you encountered this error and would you know how to fix it?

    Fran

    • Felix sagt:

      @Fran LB
      I get the same error with Plesk 10. It seems to be a problem with the new Plesk-Version. At the moment I don’t know a fix for this, but I will search for it ;-)

  5. Tobi sagt:

    Hi,

    tolle Anleitung erstmal..

    Leider finde ich unter dem angegebenen Link das Horde DOM nicht. Kann mir das jemand zur Verfügung stellen??

    Danke!

    • Felix sagt:

      @Tobi

      Ich habe jetzt mal eine Standard DOM.php hochgeladen. Der neue Link ist oben im Artikel zu finden

      Ich hoffe, du hast damit Erfolg :-)

    • Tobi sagt:

      Schade :unhappy:
      klappt leider nicht.
      Jetzt bleibt die Seite ganz leer wenn ich auf Abwesenheit gehe..

      Hast du noch ne Idee??

    • Felix sagt:

      @Tobi
      Ist denn nur die Vacation-Seite weiß oder der ganze Horde Webmail?

  6. Tobi sagt:

    [quote comment="2094"]@Tobi
    Ist denn nur die Vacation-Seite weiß oder der ganze Horde Webmail?[/quote]

    Hallo Felix,

    nur die Vacation-Seite. Sobald ich die DOM.php hin kopiere.
    Wenn diese weg ist, wird die Seite korrekt angezeigt, jedoch mit der Meldung das die DOM.php fehlt :unhappy:
    und funktionieren tut es ja dann auch nicht.

  7. Felix sagt:

    Ich habe jetzt das Original Horde DOM Paket wiedergefunden und hier hochgeladen und im Artikel an der entsprechenden Stelle verlinkt. Leider ist das Paket bei Horde offenbar nicht mehr zu bekommen.

  8. fragender halbnoob sagt:

    mal ne rudimentaere frage zu dieser veraenderung zum einloggen als admin mit email@deinserver.com

    ich hab hier fuer n bekannten ein recht altes suse 9.3 mit plesk und horde. diese ganzen dom.php vacation entpackt und vacation.php hab ich alles gemacht und erstellt, richtige rechte gesetzt.
    ich bin allerdings kein guru auf php oder horde ebene. es existieren bereits diverse postfaecher (server wurde immer mit plesk administriert).

    wie ist das jetzt mit dem einloggen mit adminstatus auf dem horde. kann ich einfach einen useraccount der bereits auf dem server existiert mit nem admin-flag versehen oder wie darf ich das verstehen? wenn ich tatsaechlich meine.email@einedomaindesservers.de da eintrage, fragt er mich dann nach irgend einem passwort oder wie funkt das? ich hab evtl zu viele theoret. knoten im hirn, evtl ist es ja ganz einfach und ich steh aufm schlauch.

    heist diese edit anweisung einfach nur, dass ich eine meiner bereits vorhandenen horde accounts (also die komplette email kennung meine.email@aufdemserver.wo.horde.laeuft.de) da einfach in diese admin-zeile eintragen soll, und schon kann ich mit jenem horde-user als admin-berechtigt da die configuration fertigstellen, einmalig fuer den ganzen server und fuer alle domains die da drauf lagern und accounts haben?

    will den alten server nicht gefaehrden, deswegen hab ich da bischen bammel. danke. und gruesse.
    p.s. keine emails da blackholerouted. antwort bitte hier. danke.

    • Felix sagt:

      @fragender halbnoob (hihi, lustiger Name)

      Es ist so. Du kannst entweder einen neuen Email-Account erstellen oder einen bereits vorhandenen Email-Account zum Administrator mit dieser Zeile machen. ($conf[‚auth‘][‚admins‘] = array(‘email@deinserver.com’);)

      Das macht den entsprechenden Email-Account aber NICHT zum Administrator des gesamten Systems, sondern NUR zum Administrator der Horde-Webmail-Einstellungen. Dieser loggt sich nach wie vor ganz normal in Horde ein, dort erscheinen aber zustäzliche Admin-Einstellungen in der linken Leiste.

      Außerdem kannst du, wenn du nicht willst, dass ein bestimmte Email-Account Horde-Admin ist, nach den nötigen Einstellungen die Admin-Einstellung wieder rückgängig machen.

    • fragender halbnoob sagt:

      so hatte ich mir das vorgestellt. ich frage jetzt also meinen kumpel wasfuer eine mailadresse er da (ist ja der loginname so wie ich das verstehe fuer horde) auf dem server hat, den stele ich dann in der configdatei als admin voruebergehend ein, und merke mir die alten config datei einstellungen so dass ich es danach wieder herstellen kann. da steht glaube ich irgendwas von ples mit lauter variablennamen usw, soweit ich mich erinnern kann. und dann nimmt er seinen horde zugang und kann die letzten schritte der administration aus deinen screenshots durchfuehren.

      ist das dann mit diesem einen horde user fuer das ganze horde system also fuer alle anderen horde accounts und domains die auf dem system existieren und im horde verfuegbar sind, erledigt, oder muss ich das irgendwie pro domain wiederholen?

      danke fuer die schnellen antworten. gruss.

    • Felix sagt:

      Ja, das gilt dann für alle Horde Accounts, egal welche Domain ;-)

  9. Jurek sagt:

    Hallo Felix. Hast Du schon wg: „Die Abwesenheitsnotiz für den Mail-Benutzer mail@domain.xx konnte nicht angelegt werden: There are no auto-replies set up for the mail account.“ finden können? Meine Versionen: Horde 3.3.10 und Plesk 10.1.1 .
    Ich habe leider nichts gefunden… :sad:

  10. Nils sagt:

    Hallo,

    wirklich schick. Hat alles auf Anhieb funktioniert!

    Wenn ich allerdings ins Menü „Abwesenheitsnotiz“ gehe, erhalte ich immer oben die Nachricht „Zugriff verweigert“. Egal ob als Administrator eingeloggt, oder mit einem anderen Postfach.

    Hast du da einen Tipp?

    Gruß,
    Nils

    • Felix sagt:

      @Nils

      Freut mich, wenn der Artikel geholfen hat.

      Zu deinem Problem:
      Ich weiß leider nicht genau wie es zu dem Fehler kommt. Ich finde allerdings bei mir auch den Menü-Punkt „Abwesenheitsnotiz“ nicht. Vielleicht gibst du mir noch ein paar Details…

      Übrigens funktioniert die Abwesenheitsnachricht für Horde nicht mit Plesk 10.

  11. Nils sagt:

    Hallo,

    habe dir auch ’ne Mail geschickt (an die im Impressum).

    Hier ein Screenshot:
    http://s1.directupload.net/images/120216/rklnv2da.png

    Ich verwende Plesk 9.5.4 mit CentOS 5.6 (final).
    Horde 4.3.6

    • Felix sagt:

      @Nils

      Du musst dort, wie im 2. Screenshot im Artikel zu sehen, dein Benutzer und Passwort für Plesk angeben. Also das Passwort mit dem du dich in deinem Plesk anmeldest. Dann sollte es eigentlich funktionieren.

  12. Nils sagt:

    Hey,

    das wäre der Admin-Account. Ist das ratsam bzw. bietet Plesk einen „entschärften“ Account für sowas? Bei einem Client-Account würde es ja bedeuten, dass nicht alle Postfächer die Abwesenheitsnotiz nutzen könnten?

    Gruß,
    Nils

    • Felix sagt:

      @Nils

      Du könntest auch versuchen einen neuen User in Plesk anlegen, der Zugriff auf die jeweiligen Email-Adressen hat und diesen dort eintragen.

    • Nils sagt:

      Hey,

      Vielen Dank, jetzt funktionierts. Solltest du vielleicht noch in deinem Post ergänzen, ist nicht direkt ersichtlich (für mich zumindest nicht) ;-) :blush:

    • Felix sagt:

      @Nils

      Freut mich, dass es jetzt bei dir funktioniert.

      Habe es im Artikel angepasst und es ist dort jetzt hoffentlich eindeutig ;-) Danke für den Hinweis :-)

  13. Nils sagt:

    Hey ich bins nochmal,

    du weißt aber nicht zufällig, wie ich z.B. einen kleinen Brutforce-Schutz für Horde realisieren könnte, oder?

    Edit: http://www.md3v.com/how-to-protect-horde-webmail-plesk-against-brute-force-attacks ;)
    Gruß,
    Nils

  14. Nils sagt:

    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage bzgl. des Vacation-Addons… Gibt es hier ggf. eine Möglichkeit Vorlagen um Abwesenheitsnotizen pro Mailaccount zu hinterlegen? :alien:

    Gruß,
    Nils

  15. […] Horde Webmail und Plesk – Abwesenheitsnachricht (2010) […]

  16. Patrick sagt:

    Hallo Felix,

    funktioniert das Modul denn mit Plesk 11? Habe eigentlich alles zum laufen bekommen das einzige Problem, welches ich habe ist das er mir folgende Fehlermeldung anzeigt und die Vacation nicht aktiviert:

    Unable to find password node

    • Felix sagt:

      Hallo Patrick,

      ich habe es unter Plesk 11 noch nicht getestet. Es hat bereits unter Plesk 10 nicht mehr funktioniert, allerdings mit einer anderen Fehlermeldung, wenn ich mich richtig erinnere. Ich kann dir da im Moment also leider auch nicht weiterhelfen, Sorry.

    • Nils sagt:

      Moin,

      nutze selbst die 9er Version.

      Habe aber folgendes gefunden:
      http://serversupportforum.de/forum/plesk/49891-horde-vaccation-nachinstallieren-bei-plesk-10-a.html

      Gruß,
      Nils

    • Felix sagt:

      Danke für den Hinweis, scheint ja auch unter Plesk 11 zu funktionieren laut dem Forum. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Danke für den Tipp :wink:

      PS: Du hast noch Plesk 9? Inzwischen sind wir bei Version 11, weiß gar nicht aus dem Kopf, ob Version 9 noch Sicherheitsupdates bekommt?

    • Frank sagt:

      Hallo Patrick,

      hatte das gleiche Problem. Ursache: Der Plesk-Treiber des Vacation-Moduls ist veraltet. Kein großes Ding, habe ihn aktualisiert:
      plesk.php.zip

      Entpacke die enthaltene PHP nach /usr/share/psa-horde/vacation/lib/Driver/. Von der vorhandenen plesk.php machst Du natürlich vorher eine Sicherheitskopie.

      Grüße!

    • Felix sagt:

      @Frank
      Danke für deinen Hinweis, ich werde mir das bei Gelegenheit mal anschauen.

  17. Antoine sagt:

    Danke schön !

  18. Krzysztof Golder sagt:

    „Unable to find password node“
    Wo finde ich die angepasste plesk.php.zip vom Frank.
    Der link http://www.pixelgerecht.de/plesk.php.zip ist nicht aktiv.

    Grüße!

    • Felix sagt:

      Hallo Krzysztof,
      leider steht mir die Datei auch nicht zur Verfügung, da sie hier nur als Link in den Kommentaren gepostet wurde. Bitte wende dich an Pixelgerecht.de und frage dort nach, wo die Datei jetzt zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: