Sei lieber Up-to-date

Es geht auch diesmal wieder um das Thema, dass mir in letzter Zeit besonders auf der Seele brennt: Webbrowser. Diesmal allerdings keine Empfehlung oder Verunglimpfung, nein, ein gut gemeinter Rat.

Es geht darum, seinen Browser, egal ob Internet Explorer, Firefox, Safari oder sonstige, auf möglichst aktuellem Stand zu halten. Vor allem Internet Explorer Nutzer sind dazu angehalten. Denn ein Großteil, nämlich ca. 15%, surfen noch mit der veralteten Version 6.0 im Netz, zum Vergleich: es existiert bereits Version 8.0 und Version 9.0 ist schon in Entwicklung. Es geht hier nicht nur um Sicherheitskriterien, es geht auch um die korrekte Darstellung moderner Webseiten und Webdienste. So gibt es mittlerweile einen Firmenzusammenschluss von großen Webunternehmen mit der Initiative IE6 No more. Auch Google gehört dazu und wird ab März 2010 unter anderem den alten Internet Explorer 6.0 nicht mehr für seine Webdienste unterstützen. Übrigens werden auch veraltete andere Browser, wie z.B. Firefox 3.0 und Safari 2, dann nicht mehr offiziell unterstützt.

PG

Felix

 – Autor des Artikels

Eine Reaktion auf “Sei lieber Up-to-date

  1. Miki sagt:

    :geek: find ich gut… manche Leute muss man eben zwingen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: