Der Unterschied zwischen alt und neu

Gestern war ein Erlebnisreicher Tag für die Autofahrer in meiner Familie. Unsere Autos streikten aus verschiedenen Gründen, aber der kalte Winter ließ sich eindeutig als gemeinsamer Nenner erkennen. Doch dabei sind mir interessante Dinge aufgefallen, was den Unterschied zwischen „alten“ und „neuen“ Autos ausmacht.

Zum Vergleich standen zwei Golfs, der eine mit immerhin 13 Jahren auf dem Buckel, der andere trägt gerade mal die Bezeichnung „Jahreswagen“. Und dabei ist mir vor allem eines ins Auge gefallen, offenbar war es die Aufgabe der Ingenieure die Autos in der letzten Dekade immer weiter zu verbasteln, zu verwinkeln und mit elektronischem bevormundenem, eigentlichen unnötigen, Schnick Schnack zu versehen. So lassen sich bei dem neuen Exemplar die Frontscheibenwischer nicht bedienen, wenn die Motorhaube geöffnet wurde, aber da muss man auch erstmal drauf kommen! Genau gesagt, nach etwa einer Stunde Rätsel-raten. Auch die Position des Wischwasserbehälters wurde nicht gerade optimiert. Plötzlich befindet sich dieser Kanister im untersten Winkel des Autos, verbunden durch ein dünnes unpraktisches Zick-Zack-Rohr. Zum Vergleich: Beim alten Auto handelt es sich um einen einfachen Behälter, in den unendlichen Weiten des einfachen Motorraums, ohne Plastikabdeckungen und Zierobjekte. Aber auch die Standardisierung, die es vor 10 Jahren offenbar noch gab, haben die Automobilhersteller aufgegeben. Früher fand man die Sicherungen bei nahezu jedem Auto an der selben Stelle, bei den neuen Fahrzeugen befinden an der markanten Stelle plötzlich Ablagen und merkwürdige Fächer und um den Sicherungskasten zu verstehen, muss man Elektrotechnik studiert haben.

Ich möchte hier keineswegs neue Automobile schlecht machen, aber einiges halte ich, mit meinen bescheidenen Kenntnissen, doch für unnötig und Autolaien unpraktisch.

PG

Felix

 – Autor des Artikels

Eine Reaktion auf “Der Unterschied zwischen alt und neu

  1. Miki sagt:

    ja wirklich, wenn man in mein Auto guckt sieht alles mehr designt aus und bei dir mehr „praktisch“. Und das Fach, was die typische Stelle für Sicherungen besetzt, werde ich mal einweihen…vorher noch nie gesehen… :innocent:
    Ich denke, das ist Absicht, damit man nix mehr selber machen kann… :sad:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: