Warum ich die Piraten wähle

Ich wähle PiratenSeit ich mich mit der Piratenpartei auseinandersetze und deren Programm verinnerlicht habe, bin ich mir sicher, dass ich mein Kreuz am 27. September bei der Piratenpartei machen werde.
Leider musste ich bislang von Freunden und Bekannten auch unerfreuliche Sätze zu diesem Thema hören, die ich immer wieder versuche zu widerlegen:
Die Piratenpartei sei eine „Ein-Thema-Partei“, das Parteiprogramm sei sehr schmal, eine Stimme für die Piraten sei eine verlorene Stimme, die Piraten schaffen es eh nicht über die 5%-Hürde, man erwarte nichts von dieser Partei, es werde die Partei ohnehin nicht lange existieren…
Doch ich werde der Piratenpartei dennoch meine Stimme geben, denn diese Argumente haben für mich keinen Wert.
Das Parteiprogramm pocht vor allem auf unsere Bürgerrechte und darauf baut die gesamte deutsche Gesetzgebung auf. Außerdem wird jeder weitere Programmpunkt sehr sorgfältig ausgearbeitet und diskutiert, bevor er im Parteiprogramm aufgenommen wird. Aktuell sind dies vor allem Energie- und Umwelt-, sowie Bildungspolitik. Es gibt also keine Schnellschüsse oder ein Abschreiben fremder Programme, wie man es bei anderen Parteien häufig vorfindet.
Ich verstehe auch das Argument der „verlorenen Stimme“ nicht. Da gibt es zwar eine Hürde bei 5%, aber wenn genügend Leute ihr Kreuz bei einer kleinen Partei machen, dann kann auch sie es darüber schaffen und das ist nicht nur eine „Protestwahl“, sondern gibt wertvolle Stimmen im Bundestag. Ob die 5% zu schaffen sind, ist derzeit zwar fraglich, aber es gibt Hoffnung: Unzählige Wahlumfragen schwanken derzeit zwischen 2 und 11% für die Piraten (wobei ich zweistellige Werte für unrealistisch halte). Aber auch wenn es die Piraten nicht über die 5% schaffen, spült jeder Prozentpunkt etwas Geld in die Parteikasse und hilft somit der Partei zu wachsen und sich zu etablieren.
Von diesen Punkten abgesehen, gibt es offenbar auch Leute, die das Prinzip der Demokratie nicht begriffen haben und der Meinung zu sein scheinen, neue Parteien hätten keine Chance. Dabei haben die letzten Jahrzehnte in der Bundesrepublik das Gegenteil bewiesen: Es gab Zeiten in denen die CDU allein regierte, dann gab es Zeiten von Rot-Gelb und Schwarz-Gelb. Später gab es da noch die Grünen und eine Partei mit dem Namen DIE LINKE. Einst bildeten die Grünen das Zünglein an der Waage, später dann DIE LINKE, die bei der letzten Wahl ein Rot-Grün und Schwarz-Gelb durch ihren eigenen Einzug in den Bundestag verhinderte. Es ist also tendenziell zu beobachten, dass es immer mehr kleine Parteien im Bundestag gibt, mittlerweile sind wir in einem 5-Parteien-System angekommen und hoffentlich bald in einem 6-Parteien-System mit Hilfe der Piraten.

Wählst du Piraten? Warum bzw. warum nicht? Ich freue mich über jeden Kommentar ;-)

PG

Felix

 – Autor des Artikels

2 Reaktionen auf “Warum ich die Piraten wähle

  1. Miki sagt:

    Das kenne ich! Nun bin ich auch noch in einer Altersklasse, wo die Piraten wahrscheinlich noch unpopulärer sind. Und dann wird noch gesagt, ich geh gar nicht hin, hat ja eh keinen Sinn. Und ICH werde aber belächelt, weil ich meine Stimme den Piraten gebe.
    Ich VERWENDE meine Stimme und soll mir Blödsinn von Leuten anhören, die ihre Stimme VERSCHWENDEN. Was ist das denn für ein Programm: „gar nicht wählen“ >> Stumpfsinn siegt? *kopfschüttel* :-((

    und hier noch eine Wiederholung, aber vielleicht kennt es die/der eine oder andere noch nicht: Ich wähle Piraten

    Ahoi! :geek:

  2. Felix sagt:

    @Miki Da hast du völlig Recht

    Es ist mir egal (naja, relativ ;-) ), was jemand wählt, aber
    nicht wählen ist das schlimmste, was man machen kann. Wer nicht wählt, darf hinterher nicht meckern… ;-)

    Und für Leute, die an diesem Tag keine Zeit haben, können ja per Briefwahl abstimmen :geek:

    Das hier finde ich daher auch das Letzte: YouTube – Geh Nicht hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: