Optimale Backup-Lösung

Bereits seit einiger Zeit habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich mir am günstigsten ein regelmäßiges Backup (engl. Sicherheitskopien) von meinen Rechnern, insbesondere von meinem Webserver, anlegen könnte.
Dabei hatte ich die Idee, dass eine NAS-Festplatte (Netzwerkfestplatte) die richtige Lösung wäre. Diese Festplatte schließt man z.B. per LAN am Router an und hat so einen zentralen Speicher im eigenen Netzwerk.
Letzte Woche habe ich mir die Bestandteile für eine NAS-Festplatte bestellt und heute endlich alle nötigen Teile erhalten. Nachdem ich die Teile zusammengebaut und die Festplatte angeschlossen hatte und auch alles soweit funktionierte stand nun die Geschichte mit dem Backup an:
Dabei ging es mir um ein Backup meines Ubuntu-Servers. Diesen wollte ich mit sbackup sichern. Allerdings stelle ich dabei fest, dass meine NAS-Festplatte nur FAT32 unterstüzt und somit nur Dateien bis 4GB speichern kann. Leider kann aber sbackup keine Dateien splitten (ein echtes Manko!). Nach einigen Recherchen habe ich aber ein erweitertes Programm namens nssbackup gefunden. Dieses Programm basiert auf sbackup, erweitert dieses aber eben auch mit einer Split-Funktion. Damit war das erste Problem gelöst.
Nun hatte ich aber ein zweites Problem: Wie binde ich diese Festplatte sinnvoll in Ubuntu ein? Dabei bin ich auf den Befehl mount gestoßen, mit dessen Hilfe ich auch das Problem gelöst habe.
Letztes Problem: Trotz des Splittens wollte das Backup immernoch nicht funktionieren, eine Split-Größe von 2GB und 4GB war noch immer zu groß. Die Lösung: Eine Split-Größe von 100MB.
Fazit: Mit Hilfe von nssbackup, mount, samba, cifs und fstab erstellt mein Webserver mit Ubuntu tägliche Sicherheitskopien auf einer externen NAS-Fesplatte mit einem FAT32-Dateisystem.

PG

Felix

 – Autor des Artikels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:alien: :angel: :angry: :annoyed: :left: :right: :blush: :carefree: :cool: :cry: :devil: :laughdevil: :fools: :geek: :hay: :innocent: :laugh: :love: :shock: :offended: :sad: :sick: :unhappy: :silly: :smile: :speechless: :supershock: :-o :teasing: :wink: :zombie: :zzz: :-* xD :nomnomnom: :oh: :ghost: :teddy: :fussball: :ubuntu: :piratenpartei: